EAU DE WALD

Es war einmal…

… die Flötistin Kathrin Christians befindet sich in Isolation nachdem sie im März 2020 von einer Konzertreise zurück gekehrt ist. Während sie alleine in ihren vier Wänden sitzt, beginnt das gewohnte Leben der Welt zusammen zu brechen.

 

In der Einsamkeit erinnert sie sich an das Gespräch mit einem befreundeten Förster: er schwärmt von den würzigen, holzigen und blumigen Gerüchen die ihn jeden Tag umgeben, davon, dass man Nadelspitzen essen kann. Und der Wunsch nach Natur, nach den Gerüchen die sie immer wieder beruhigen, die für sie Erholung sind, lässt sie in ihren vier Wänden nicht los.

 

Kathrin Christians beginnt ihre Zeit zu nutzen, lässt sich Zutaten von Familie und Freunden vor die Tür stellen und tüftelt in ihrer Küche das Rezept zum Eau de Wald Gin aus: das Rezept, das ihr den Duft des Waldes nach Hause bringt.

 

Am 2. Juli 2022 und viele Experimente mit Naturprodukten geht die Reise weiter im Eau de Wald Store: um Salze, Gewürzmischungen, Bilder, Schneidebretter und vieles mehr was mit dem Wald zu tun hat, ist die Familie gewachsen. Sie blüht und gedeiht. Und von jedem verkauften 500ml Gin wird am Ende des Jahres ein Euro für Waldprojekte gespendet.